LAGO 4.13 ist da! (und mehr…)

LIEBE KUNDEN,

kurz vor dem ersten Advent freuen wir uns heute, Ihnen das LAGO Release 4.13.1 zur Verfügung stellen zu dürfen. 

Neben neuen Funktionen können wir Ihnen mit diesem Release eine vollumfängliche Unterstützung von InDesign CC2015 ausliefern. Auch sichern wir die Kompatibilität zu macOS Sierra, sowohl auf der Client- als auch auf der Server-Seite zu.  

Somit stellen wir sicher, dass Sie auch weiterhin unter den neuesten Technologien mit unseren „Multichannel Solutions“ Ihre Werbung produzieren können.

Die detaillierte Auflistung aller Neuerungen finden Sie wie immer in unserem Release Notes Bereich. Einige Highlights möchten wir Ihnen schon an dieser Stellen präsentieren und haben daher für Sie einen kleinen Feature-Auszug zusammengefasst. Sollten Sie hierzu Fragen haben, dann zögern Sie nicht und wenden Sie sich bitte direkt an den Comosoft Customer Service. Wir freuen uns Ihre Fragen beantworten zu dürfen.

Wir wünsche Ihnen allen ein schönes erstes Adventsfest und genießen Sie die besinnliche Weihnachtszeit.

Viele Grüße,

Peter Jozefiak

Managing Director

HIGHLIGHTS

CC2015 Support

Mit LAGO 4.13 wird die aktuelle InDesign CC2015 Version unter macOS und Windows unterstützt. Bitte beachten Sie, dass es unbedingt nötig ist, sowohl auf Client-Seite (2015.4) als auch auf Server-Seite (2015.3) auf die aktuellen InDesign Versionen zu aktualisieren, um die LAGO Plugins nutzen zu können.

macOS Sierra Support

Die aktuellen Versionen von macOS Sierra werden nun sowohl auf Client- als auch auf Server-Seite von LAGO 4.13 an unterstützt.

Signierung der LAGO Applikationen

Um die Kompatibilität zwischen dem aktuellen macOS Sierra und den Client-Applikationen LAGO Explorer und LAGO Pict zu verbessern, sind die genannten LAGO Applikationen nun signiert, sodass sie auf Systemen, auf denen Apples Gatekeeper aktiv ist, gestartet werden können, sofern dort für Applikationen die Option „Appstore und verifizierte Entwickler“ eingestellt ist.

Sicherheitsoptimierungen

Um die Sicherheit von LAGO Systemen zu verbessern, ist es nun möglich, die Datenbankverbindungen inklusive Benutzername und Passwort aus den Properties-Dateien, welche vom LAGO ConfigServer verwaltet werden, zu entfernen. Weiterhin ist der Zugriff auf den LAGO ConfigServer nun nur noch mit Benutzername und Passwort möglich.

Eine weitere Verbesserung ist die Einführung einer „Tarpit“, welche es ermöglicht, die Erfolgschance einer Brute-Force-Attacke deutlich zu vermindern, indem nach einer bestimmten Anzahl von Anmeldeversuchen eine Pause zwischen weiteren Anmeldeversuchen gemacht wird.

Konfigurierbare LAGO Web Oberfläche

Die Benutzeroberfläche in LAGO Web wurde, wie im letzten Release angekündigt, weiter optimiert, um nun die sichtbaren Buttons und Ansichten für die Module „Admin Extend“ und „Proof“ einstellen zu können.

LAGO ENTERPRISE 4.13.1

LAGO Installer 4.11.1-21112016

LAGO Explorer 4.13.1.17

LAGO Pict 4.13.1.17

LAGO CS/CC 4.13.1.10

LAGO Acrobat Plugin 4.13.1.0

LAGO Web 4.13.1.10

LAGO WebServices 4.13.1.10

LAGO MessageBus 4.13.1.10

LAGO ConfigServer 1.3.4

Außerdem stehen im Zuge des November-Patchdays auch aktualisierte Versionen bereits veröffentlichter LAGO Enterprise Applikationen zur Verfügung:

LAGO ENTERPRISE 4.12.1

LAGO Installer 4.12.1-18112016

LAGO Explorer 4.12.1.161

LAGO Pict 4.12.1.161

LAGO CS/CC & LAGO XT 4.12.1.164

LAGO Web 4.12.1.209

LAGO WebServices 4.12.1.209

LAGO MessageBus 4.12.1.209

LAGO ENTERPRISE 4.11.1

LAGO Installer 4.11.1-18112016

LAGO Explorer 4.11.1.251

LAGO Pict 4.11.1.251

LAGO CS & LAGO XT 4.11.1.257

LAGO Web 4.11.1.318

LAGO WebServices 4.11.1.318

LAGO MessageBus 4.11.1.318