LAGO 4.14 ist da!

LIEBE KUNDEN,

endlich ist der Frühling eingekehrt und die Natur zeigt sich von ihrer schönsten und buntesten Seite. Wir haben bei Comosoft natürlich die triste Zeit des Winters genutzt, um LAGO zum Frühling mit einem großen bunten Strauß an neuen Funktionalitäten und Verbesserungen präsentieren zu können. Ziel ist natürlich weiterhin, Ihnen in Ihrer Produktion eine effiziente und nachhaltige Arbeitsweise zu ermöglichen.

Natürlich mussten wir auch aktuellen Ereignissen Rechnung tragen und haben gerade im Umfeld der IT-und System-Security viel getan. Denken Sie nur an den weltweit größten Hackerangriff „Wanna Cry“, der über 200.000 Systeme in 150 Länder lahmgelegt hat. Mit der Version LAGO 4.14 haben wir einiges getan, um möglichst viele Pforten zum Einfall von Schadsoftware zu schließen.

Einige Hightlights unserer neuen Entwicklungen finden Sie nachfolgend aufgeführt, alle Entwicklungen können Sie wie immer unseren Release-Notes entnehmen. Natürlich steht Ihnen unser Customer-Service-Team für tiefergehende Fragen jederzeit zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken und Ausprobieren unserer neuen Features und stehen Ihnen jederzeit mit Tat und Rat zur Verfügung.

Viele Grüße,
Peter Jozefiak
Managing Director

Wichtiger Hinweis:

Da die Aktualisierung von LAGO 4.13 auf LAGO 4.14 einige neue Servlets in Verbindung mit signifikanten Änderungen in den Konfigurationsdateien der existierenden Servlets erfordert, empfehlen wir allen Kunden, den comosoft Support für die Unterstützung beim Upgrade zu kontaktieren.

Highlights

JAVA 1.8
Mit dem Release von LAGO 4.14.1 ist LAGO vollständig kompatibel mit den Code-Strukturen von JAVA 1.8. Daher erfordern die Client- und Serverapplikationen nun, dass JAVA 8 installiert ist.

Import von Artikelverweisen
Die Erzeugung von Artikelverweisen für existierende Artikel ist künftig über den Standardimport möglich.

Qualität der Korrekturdokumente & Dokumentvorschauen
LAGO bietet nun, durch die Verwendung von integrierten InDesign Funktionalitäten, mehr Kontrollmöglichkeiten über die Qualität der JPG-Dateien, die für Korrekturdokumente und Dokumentverschauen verwendet werden.

Verwendung der Medienzuordnungen des Artikels in Komponentenvorlagen
Beim Platzieren einer Komponentenvorlage, die einen oder mehrere Bildrahmen enthält, können nun automatisch die Medienzuordnungen des selektierten Artikels verwendet werden.

Korrekturdokument aus dem LAGO Explorer öffnen
Die Funktionalität Korrekturdokumente über den LAGO Explorer im Proof Modul zu öffnen, ist nun auch für das HTML5-basierte Proof verfügbar.

Erweiterter XMP-Support
Die Unterstützung der XMP-Metadaten für Medien wurde um „Rights Usage Terms“ erweitert.

Verbundene Tabellenzellen
Die automatische Zusammenfassung von Tabellenzellen mit dem gleichen Inhalt steht nun im LAGO Plugin für Adobe InDesign zur Verfügung.

Mediensynchronisation
Der automatische Export von Mediendaten bei definierten Medienänderungen kann nun zur Synchronisation von Medieninformationen zwischen zwei LAGO Systemen oder mit einem externen MAM System verwendet werden.

Sicherheit – Backbone/Link
Eine Reihe neuer Sicherheitsfunktionen wurde in LAGO 4.14.1 eingeführt. Die Datenbankverbindungsinformationen wurden aus dem .properties-Dateien, die vom LAGO ConfigServer bereitgestellt werden, entfernt. Die Authentifizierung der Benutzer geschieht nun über den neuen Service LAGO Link und nicht mehr direkt gegen die Datenbank. Es ist nun auch möglich den Dateizugriff auf Daten wie Medienvorschauen oder Medienbestellungen im LAGO FS für authorisierte Benutzer zu beschränken.

Erweiterungen des Proof Moduls
Das HTML5-basierte Proof Modul wurde erweitert und bietet nun ein Handwerkzeug, um in einem Dokument per Click and Drag zu navigieren. Außerdem können mehrere Korrekturdokumente, ihre Korrekturmarkenlisten oder beides in einem PDF ausgegeben und gedruckt werden. Urkunden können direkt aus der Proof-Ansicht gedruckt werden. Zusätzlich wurde die Bridge etwas überarbeitet.

Benutzerverwaltung
In Admin Extend können Benutzerkonten nun ge- und entsperrt werden.

Automatisch Verweiserzeugung für Entitäten
Zusätzlich zum Import von Artikelverweisen ist es nun auch möglich Verweise einer bestimmten Kategorie für existierende Entitäten zu erzeugen/aktualisieren, indem man vordefinierte Werte verwendet, die als Merkmal an beiden Entitäten existieren. Dies kann entweder manuell für ein ausgewähltes Projekt oder automatisch in bestimmten Zeitintervallen getriggert werden.

Statusbasierter Export im Elementarbeitsplan
Der Elementworkflow kann nun bei Statusänderung eines Element einen Datenexport auslösen.

Vorschau – InDesign CC2017
Wir arbeiten gerade an einem LAGO Plugin für Adobe InDesign CC2017 und planen dessen Veröffentlichung in naher Zukunft.

QuarkXPress 8.5
QuarkXPress 8.5 wird von LAGO nicht länger unterstützt und es wird keine XTension mehr zur Verfügung gestellt. Dies gilt nicht für QuarkXPress 9.5.

Internet Explorer 11
Mit LAGO 4.15 wird der Internet Explorer 11 für Windows nicht mehr unterstützt und durch Microsoft Edge abgelöst.

LAGO ENTERPRISE 4.14.1

LAGO Installer 4.14.1-20170602
LAGO Explorer 4.14.1.18
LAGO Pict 4.18.1.18
LAGO CS/CC 4.14.1.16

LAGO Web 4.14.1.21
LAGO WebServices 4.14.1.21
LAGO MessageBus 4.14.1.21
LAGO Backbone 4.14.1.15
LAGO Link 4.14.1.15
LAGO FS 3.1.28
LAGO RemoteDB 1.1.7
LAGO ConfigServer 1.3.8