LAGO 5.1 ist da!

Liebe LAGO-Anwender,

mit dem Release von LAGO4 wurde 2010 durch Comosoft ein weltweiter Industriestandard im Rahmen der Omni-Channel-Medienproduktion gesetzt.

Neben dem Release von LAGO4 haben 2010 noch weitere innovative Tech-Hersteller ihre Innovationen auf den Markt gebracht. Auch Apple lieferte Markt und Konsumenten einzigartige und zukunftsweisende Produkte: das iPad wurde im Januar 2010 veröffentlicht, um im Juni mit der Veröffentlichung des iPhone4 erneut Schlagzeilen zu machen. Wer erinnert sich nicht noch an „Antennagate“ und die legendäre Reaktion von Apple auf den Konstruktionsfehler der Antenne!? Facebook vermeldet 500 Millionen Mitglieder und die NASA wartete seit nun mehr 50 Jahren auf eine Antwort von E.T..

Dies alles ist inzwischen über 8 Jahre her. Facebook ist aus unserem globalen Alltag nicht mehr wegzudenken und hat über 2 Milliarden Nutzer täglich. Apple hat inzwischen das iPad der 6. Generation gelauncht und auch das iPhone hat seitdem 21 Modellstufen erreicht. Nur die NASA wartet noch…

Comosoft hat indes LAGO4 weiter auf die Anforderungen des Marktes perfektioniert. Doch mit dem Erscheinen des heutigen Newsletter ist es soweit und wir dürfen stolz den nächsten Innovationssprung von LAGO bekannt geben. Mit LAGO5 veröffentlichen wir heute die logische Folgerung der letzte 8 Jahre und reagieren zudem auf die technologischen Strömungen der globalen Soft- und Hardware-Industrie.

Bis 2020 werden Adobe, Apple, Google, Facebook, etc. Flash-Inhalte nicht mehr unterstützen. So smart damals auch diese Technologie gewesen ist, so unsicher ist diese Technologie heute und bietet große Einfallstore für Schadsoftware. Durch die Umstellung unserer Flash-Module auf HTML5, bieten wir unseren Kunden den neuesten Software-Standard und setzen die Anforderungen der Zeit, wie Responsive Design, mobiler Bedienkomfort und Sicherheit überzeugend um. Aber auch neben dem Wechsel auf HTML5 Technologie bietet LAGO5 tolle neue und vor allen nutzbringende Feature.

Seien Sie gespannt.

Viele Grüße aus Hamburg

Peter Jozefiak
Managing Director

  • LAGO spezifische Tastenkombinationen
    Mit der Einführung von LAGO 5 ist es jetzt möglich, im LAGO Plugin für Adobe InDesign Tastenkürzel für bestimmte LAGO Aktionen zu definieren oder LAGO Paletten zu öffnen bzw. zu verbergen.
  • Änderungshinweise
    LAGO 5 bietet zusätzliche Funktionalitäten für InDesign Benutzer, indem beim Öffnen eines Dokuments visuelle Hinweise angezeigt werden, um Objekte hervorheben, die seit der letzten Speicherung in InDesign geändert oder verschoben wurden, z. B. Änderungen an Platzhalterwerten, sowie neu oder nicht platzierte Komponenten.
  • LAGO Asset API
    LAGO 5 führt auch die erste Sammlung von Funktionen in der LAGO Asset API ein, die verwendet werden kann, um Medien von LAGO direkt zu suchen und abzurufen, ohne dass eine Client-Anwendung benötigt wird.
  • Autopopulation
    Die automatische Seitenauffüllungsfunktionalität in LAGO wurde für LAGO 5 überarbeitet, um mehr Flexibilität zu bieten, während die Verwendung von Seitenlayouts als Basis entfällt. Stattdessen arbeitet die überarbeitete Funktionalität mit Elementlayouts und ermöglicht, dass einzelne Komponenten über mehrere Seiten hinweg wiederholt werden können. Außerdem können Komponenten über mehrere Seiten verteilt werden, wenn sie nicht in den verfügbaren Platz auf der ersten Seite passen, auf der sie platziert sind.
  • Benachrichtigung über Importfehler
    Der Medienimport über XML-Tickets kann jetzt eine E-Mail-Benachrichtigung an einen oder mehrere definierte Benutzer senden, wenn der Import eines Mediums fehlschlägt, z. B. wenn das Medium die erforderlichen Voraussetzungen für den ausgewählten Medientyp nicht erfüllt.
  • Vereinfachter Medienimport
    Der Medienimport im LAGO Plugin für InDesign wurde vereinfacht, um künftig nicht mehr durch den Medienimportleuchttisch navigieren zu müssen. Durch Klicken auf die Schaltfläche wird nun direkt eine Dateiauswahl geöffnet, in der der Benutzer die Datei(en) auswählen kann, die hochgeladen werden soll.
  • Neugestaltetes LAGO Plugin für InDesign
    Die ersten Schritte zur Neugestaltung von LAGO 5 sind im LAGO-Plugin für InDesign zu sehen, zusammen mit neuen Splash Screens wurden die Icons in allen LAGO Paletten neu gestaltet, um ein neues Aussehen zu geben. Dies wird in kommenden Releases / Patches auf andere LAGO Anwendungen übertragen.
  • Erweiterter PDF-Export
    Der PDF-Export kann nun das exportierte PDF aus einer Kopf- oder Inhaltsvariante, die eine Anzahl von Projektvarianten repräsentiert, in den Variantenordner für die entsprechenden Varianten kopieren, so dass der variantenspezifische Ordner für jedes Dokument eine PDF-Datei enthält.
  • Erweiterte Kalkulatoren-Skripte
    Das Kalkulatoren-Scripting in LAGO wurde erweitert, um die Verwendung von Elementmerkmalen zu unterstützen.
  • Überprüfung der Mediensynchronisierung
    Die kürzlich eingeführte Mediensynchronisationsfunktion, die es ermöglicht, Medien- und Mediendaten von einem LAGO System in ein anderes LAGO System zu synchronisieren, wurde weiter verbessert, damit das primäre LAGO System überprüfen kann, ob Medien und deren Daten korrekt mit dem/den sekundären Systeme(en) synchronisiert sind und wenn nötig, um Medien neu zu synchronisieren, wenn Unterschiede festgestellt werden.
  • Änderungen an unterstützten Versionen
    Mit LAGO 5 wurde die Unterstützung für Adobe InDesign und Photoshop CS6 und CC2015 eingestellt.
    Zusätzlich testen wir das kommende macOS 10.14 Mojave Betriebssystem, um die Kompatibilität mit LAGO 5 sicherzustellen und werden alle Kunden benachrichtigen, sobald sie für die Nutzung freigegeben sind.

LAGO Installer 5.1.1-20180924
LAGO Explorer 5.1.1.22
LAGO Pict 5.1.1.22
LAGO Layout 5.1.1.22
LAGO Plugin für Adobe Acrobat 5.1.1.0
LAGO Plugin für Adobe Photoshop 3.2.19

LAGO Web 5.1.1.24
LAGO WebServices 5.1.1.24
LAGO MessageBus 5.1.1.24
LAGO Link 5.1.1.24
LAGO ConfigServer 1.3.8
LAGO FS 3.1.31
LAGO RemoteDB 1.1.12