Lebensmitteleinzelhandel im Wandel – Stationärer Handel

Der Handel steht schon seit jeher stetig im Wandel, jedoch erhöhen sich der Druck und die Anforderungen durch die Digitalisierung enorm. Auch seitens der Hersteller wird der Druck signifikanter, weil im Zuge des Online-Handels Marken viel einfacher selbst an die Konsumenten herantreten können. Hinzu kommen die Online Pure Player, die ebenfalls verdeutlichen, wie sich die Branche verändert.
Handelsunternehmen stehen dabei vor der Herausforderung, noch gezielter auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen und durch die Verknüpfung der unterschiedlichsten Touchpoints ihnen die perfekte Customer Journey zu bieten.
Die Grundlage dafür bietet der richtige technologische Partner, damit stationäre Händler bei der Produktion ihrer Werbemaßnahmen effizienter und effektiver aufgestellt sind.

Die Software LAGO von Comosoft hilft Ihrem Handelsunternehmen aktiv, diese Herausforderungen zu meistern. Hierfür unterstützt LAGO Ihre Marketingprozesse durch Funktionen, welche in der modernen Medienproduktion von Retailern essenziell sind: Digitale Korrekturschleifen, Gültigkeiten von Angeboten, automatisierter Artikeltausch und standardisierte Arbeitsabläufe, um nur einige wenige Beispiele zu nennen. Auch die Integration von Herstellern und Lieferanten ist ein wesentlicher Schritt in der gesamten Information Supply Chain, der eine große Arbeitserleichterung gewährleistet. Unsere Experten unterstützen Sie gerne dabei, neue Kanäle für die Kommunikation mit Ihren Konsumenten zu nutzen.

LAGO - automated

Wie kann Comosoft Ihnen bei der Handzettelproduktion helfen?

Optimierungspotenziale am Beispiel einer wöchentlichen Printbeilage

  • Bessere cross-funktionale Zusammenarbeit Ihrer Teams im Erstellungsprozess (z.B.: Integration Category Management)
  • Bis zu 60 % Reduzierung der Aufwände
  • Einzigartiger Print-Korrekturworkflow
  • Produkt-Verplanung von Category Managern via Whiteboarding
  • Analyse von Sortimenten, Werbemitteln und Abverkäufen an zentraler Stelle
  • Einfache Verwaltung und Handling in der Regionalisierung
  • Verkürzung Time-to-Market um bis zu 30 % – aktualisieren Sie Ihre Daten automatisch und auch last minute.
  • Grundlage für die One-to-One-Kommunikation
  • Integration der Filialen: Web2Print
  • Anbindung von externen Partnern
  • 100%ige Bi-Direktionalität zwischen Grafik-Programm und Datenbank

Wir freuen uns sehr, mit „portlight“ eine Standard-Software gefunden zu haben, die unserem Anspruch auf Fortschrittlichkeit und Modernität entspricht. Wir haben darüber hinaus schnell festgestellt, mit Comosoft einen kompetenten und weitsichtigen Partner gewonnen zu haben – eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit ist Kern des Erfolges einer PIM-Einführung.

Grit Marlow-Buchholz, Zitra

Zitra entscheidet sich für portlight

Zitra integriert mit dem vollumfänglichen PIM-System „portlight“ ein Product Data Management Hub und steigert somit Effizienz und Effektivität des Produktdatenflusses in dem eigens erschaffenen Öko-System (Systemlandschaft).

Zur Pressemitteilung Zitra

PRINT
InDesign-Plugin

Mit dem direkten Print-Plugin in Adobe InDesign wird Ihre datenbankgestützte Produktion von Printwerbemitteln optimal unterstützt.

E-COMMERCE
Schnittstelle

Ausleitung Ihrer Daten in den Webshop durch einfache Zuweisung der Produkte in die jeweiligen Kategorien.

E-PAPER
Marktplätze

Nutzen Sie auch die Online-Version Ihres Katalogs und ermöglichen Sie Ihren Kunden digitales Blättern im Online-Katalog auf der Website oder im Webshop.

LAGO DIM
One-to-One Connector

Unser LAGO DIM (Direct Individual Marketing) ermöglicht neben einem Web-to-Print-Ansatz auch die One-to-One-Kommunikation in Print- und Online-Kanälen.

E-CATALOG
Mobile

Das E-Catalog-Modul ermöglicht die Ausgabe von BMEcat und anderen Klassifikationen.

Wie ermöglicht es LAGO Einzelhändlern, regionale oder sogar filialspezifische Varianten ihres Wochenprospekts in wenigen Schritten herzustellen? In unserem Video sehen Sie wie die verschiedenen Abteilungen einer Lebensmittelkette in ihrer Marketing-Produktion mit LAGO aufeinander abgestimmt arbeiten.

Häufig gestellte Fragen

Regionalisierung bzw. Lokalisierung bedeutet in diesem Fall im Wesentlichen einen gewissen Content oder eine Sache für eine bestimmte Region zu optimieren und anzupassen. Jede Regionen wird dabei mit Faktoren ausgestattet, die diese von anderen Regionen unterscheidet. Im Marketing und vor allem im Handelsmarketing bestehen diese Faktoren häufig aus Markt- und Kundendaten, aber auch aus regionalen Richtlinien und Gesetzen. Der Begriff der Lokalisierung wird heute auch für den vorbereitenden Prozess zu “Local Based Services” verwendet, also die digitale Lokalisierung von Kunden über ihre technischen Endgeräte im Shop durch WLAN-Erkennung und Beacon-Technologie.

Der wichtigste Faktor im Lokalisierungsprozess des Handels ist das Produktsortiment bzw. die Angebotsauswahl. Zielgruppen in den unterschiedlichen Regionen zeichnen sich durch unterschiedliche Präferenzen aus, die beispielsweise der Lebensmitteleinzelhändler durch regionalisierte Sortimentsauswahl bedient. Doch auch gerade bei internationalen Handelsunternehmen ist natürlich die Sprache ein wichtiger Faktor der Lokalisierung, somit ist die Übersetzung von Marketingmaterialien im internationalen Umfeld entscheidend im Lokalisierungsprozess.

Wie bereits bei der Regionalisierung bzw. Lokalisierung im Handel bemerkt, gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten, um Kunden in den Shops digital anzusprechen. Die direkte Ansprache des Kunden erfolgt oft über Push-Nachrichten auf das Smartphone des Kunden, wenn eine Shopping-App des Anbieters installiert und geöffnet ist. Diese Nachrichten mit speziell zugeschnittenen Angeboten wird meist von im Shop installierten Beacons ausgelöst. Entscheidend hierbei ist die Relevanz des Angebots für den Kunden und die räumliche Nähe zu dem Produkt im Shop. Um sicherzustellen, dass der Kunde sich in unmittelbarer Nähe befindet, wird die Versendung der Werbung direkt ausgelöst, sobald sich der Kunde einem für ihn relevanten Produkt auf wenige Meter nähert. Weit im Voraus ist eine eingehende Kenntnis des Kunden erforderlich, hierzu werden Bewegungsprofile und Kaufhistorien des Kunden aufgezeichnet und genutzt, um die Relevanz der Werbung und der Angebote und somit die Kaufwahrscheinlichkeit zu erhöhen.

Vereinbaren Sie eine Live-Demo

Neugierig geworden? Dann vereinbaren Sie jetzt eine LAGO Live-Demo.



    * Pflichtfelder
    Ihre Daten aus dem Kontaktformular werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet.
    Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.